Monday, February 6th, 2023

Hausmittel zur Reinigung von Silberschmuck

Hausmittel zur Reinigung von Silberschmuck: Silber ist seit Jahren ein äußerst beliebtes Material bei Menschen, vor allem aufgrund seiner Haltbarkeit und hervorragenden Optik. Sein größter Nachteil ist jedoch, dass es der richtigen Pflege bedarf. Im Laufe der Jahre wird Silber durch Lufteinwirkung geschwärzt, daher ist eine regelmäßige Pflege des Silberschmucks notwendig, da sich die immer dickere Rostschicht nur schwer entfernen lässt. Bevor Sie Chemikalien verwenden, sollten Sie die Methoden zur Reinigung von Silberschmuck zu Hause ausprobieren.

Silberschmuck reinigen

 

Silberschmuck sollte mit besonderer Sorgfalt gereinigt werden. Für seine Pflege ist ein weiches Mikrofasertuch ideal, mit dem man täglich den Fernsehbildschirm oder das Handy reinigt. Das Tuch entfernt jeglichen Schmutz, der sich auf dem Schmuck abgelagert hat, ohne die Oberfläche zu zerkratzen. Es sollte verwendet werden, um besonders empfindlichen versilberten Schmuck mit einer Oxidschicht zu reinigen.

Möglichkeiten, Silberschmuck zu reinigen

1. Soda

Für die Reinigung von Silberschmuck ist gewöhnliches Soda, das wir normalerweise in der Küche haben, perfekt. Es reicht aus, es mit Wasser in einem solchen Verhältnis zu mischen, dass eine dicke Paste entsteht. Anschließend die Paste auf den Silberschmuck auftragen und anschließend mit einem weichen Mikrofasertuch abreiben. Schmuck wird nach einiger Zeit von Ablagerungen befreit und erhält sichtbar mehr Glanz. Soda sammelt perfekt den Anlauf auf Schmuck und dringt sogar in schwer zugängliche Stellen ein.

2. Seife

Der einfachste Weg, solchen Schmuck zu reinigen, ist zweifellos die Verwendung von gewöhnlicher Seife ohne Ammoniak und Phosphate mit Wasser. Auch wenn sich diese Methode als nicht sehr effektiv herausstellt, werden wir dank ihr sicherlich die größten Verunreinigungen beseitigen und können zu einer anderen Methode der Schmuckreinigung übergehen, wenn diese fehlschlägt.

3. Zahnpasta

Sie müssen nicht in teure und spezialisierte Reinigungsmittel für Silberschmuck investieren, gewöhnliche Zahnpasta reicht aus. Dies ist eine sehr beliebte Methode, für die wir nur Zahnpasta und eine Zahnbürste benötigen. Seien Sie bei dieser Methode sehr vorsichtig, wenn Sie Ihren Schmuck reinigen, um ihn nicht zu zerkratzen. Es ist gut, zu diesem Zweck eine empfindliche Paste zu wählen, die keine Schleifpartikel enthalten sollte, die den Schmuck beschädigen könnten. Wenn wir befürchten, dass Kratzer entstehen könnten, verzichten wir auf den Pinsel, tragen die Paste nur eine Viertelstunde auf unseren Schmuck auf und reinigen ihn dann mit Wasser. Wenn der Silberschmuck vollständig trocken ist, können wir mit dem Polieren der Oberfläche beginnen. Danach sollte der Schmuck schön glänzen.

4. Zitronensaft mit Asche

Weniger beliebte Technik. Um Silberschmuck mit Zitronensaft mit Asche zu reinigen, mischen Sie diese Zutaten, bis ein dicker Brei entsteht. Dann legen wir es für etwa ein Dutzend Minuten auf den Schmuck, danach spülen wir es gründlich aus. Der Nachteil dieser Technik ist, dass das resultierende Mittel nicht in die Ritzen des Schmucks gelangt und daher nicht effektiv gereinigt wird.

5. Wodka oder reine Spirituose

Wir gießen Wodka oder Spirituosen in den Behälter, dann tauchen wir unseren Silberschmuck ein und lassen ihn am besten die ganze Nacht stehen. Aufgewickelt soll unser Schmuck fast wie neu aussehen. Natürlich endet der Prozess mit dem Polieren.

6. Sauermilch

Legen Sie den Schmuck in eine Plastikschüssel und gießen Sie Sauermilch darüber. Wir lassen es eine halbe Stunde einwirken, spülen dann den Schmuck ab, lassen ihn trocknen und polieren ihn schließlich.

7. Olivenöl und Zitronensaft

Fügen Sie einem halben Glas Zitronensaft einen Teelöffel Olivenöl hinzu und tauchen Sie dann ein Tuch in die resultierende Mischung. Dann polieren wir unseren Schmuck und lassen ihn trocknen.

Was sollten Sie bei der Reinigung von Silberschmuck vermeiden?

Vermeiden Sie zunächst die Verwendung von groben und rauen Tüchern während der Reinigung, die unseren Schmuck zerkratzen könnten. Es ist auch eine Überlegung wert, ob andere Materialien verwendet wurden, um unsere Ohrringe oder unseren Ring zu veredeln. Sie können andere Eigenschaften als Silber haben. In einer solchen Situation ist das Eintauchen des Schmucks in die Mischung möglicherweise nicht angemessen und kann sogar zur Zerstörung des Schmucks beitragen. Daher sollten Sie sich vor Beginn der Pflege mit der Art der Ausführung eines bestimmten Gegenstandes vertraut machen. In einigen Fällen müssen Sie das gesamte Waschen von Schmuck aufgeben und nur einige seiner Elemente waschen.

Ein Edelstein kann eine andere Pflege erfordern. Es ist auch gut, sich an die Regeln für die Aufbewahrung von Schmuck sowie an die Momente zu erinnern, in denen Sie ihn für eine Weile abnehmen und an einem sicheren Ort aufbewahren müssen. Silberschmuck sollte weder Wasser noch Chemikalien ausgesetzt werden. Sie können zu dessen Anlaufen führen. Silberschmuck sollte in Beuteln aufbewahrt werden, fern von Sonnenlicht und Hitze. Für diesen Zweck sind Druckverschlussbeutel aus Polyethylen ideal. Verwenden Sie jedoch keine Polyvinylbeutel, die Schwefel enthalten, der Silber schwärzt.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch