Monday, February 6th, 2023

Nagelfräsmaschine – wie man sie pflegt, damit sie viele Jahre funktioniert

Nagelfräsmaschine – wie man sie pflegt, damit sie viele Jahre funktioniert: Eine Nagelfräsmaschine ist ein Werkzeug, das uns in fast jedem Schönheitssalon begegnen wird, sie wird auch immer häufiger in unseren Haushalten eingesetzt. Je nach Verwendungszweck kann es zur Maniküre oder Pediküre verwendet werden. Verkürzt die Arbeits- und Nagelbearbeitungszeit erheblich. Dank dessen können wir die ausgehärtete Masse, anstatt sie mühsam mit einer Feile auf den Nagel zu feilen, in wenigen Minuten entfernen. Bei gekonnter Anwendung ist das Risiko, den Nagel oder die Nagelhaut zu beschädigen, praktisch null. Doch wie jedes Gerät benötigt auch die Fräsmaschine Wartung und Pflege, um ihren ordnungsgemäßen Zustand zu erhalten. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Fräsmaschine pflegen, damit sie viele Jahre funktioniert.

Empfehlungen des Herstellers

Jedem von uns gekauften Gerät liegt eine Bedienungsanleitung bei. Der Hersteller gibt vor, wie das Gerät zu pflegen, zu warten und wie das Gerät zu behandeln ist. Das Lesen des Handbuchs ist wichtig, nicht nur für den Gebrauch, sondern auch für die Garantie. Unsachgemäße Verwendung oder Missbrauch kann die Garantie ungültig machen, was zum Verlust Ihrer Fräsmaschine ohne die Möglichkeit einer Rückerstattung oder Reparatur des Geräts führen kann.

Wichtig ist auch, dass Sie Ihr Gerät während der Garantiezeit nicht selbst reparieren. Erstens kann die Garantie wie oben beschrieben erlöschen und die Hardware beschädigt werden. Wenn wir uns nicht sicher sind, wie wir unsere Fräsmaschine reparieren sollen, bringen Sie sie besser zu einem autorisierten Servicecenter. Dies verlängert nicht nur die Lebensdauer des Geräts, sondern kann auch einen weiteren Ausfall verhindern.

Wir sollten auch bedenken, dass nicht alle Fräsmaschinen sowohl für die Pediküre als auch für die Maniküre verwendet werden können. Fräsmaschinen für Pediküre haben mehr Leistung und Fräsmaschinen für Maniküre haben weniger Leistung. Allein diese Tatsache sollte uns sagen, dass ihr Schicksal nicht aus dem Nichts kommt. Maniküre-Modelle können nicht für Arbeiten an den Füßen verwendet werden, da diese schnell beschädigt werden.

Auswahl der richtigen Fräser

Beim Kauf einer Fräsmaschine sollten Sie überlegen, welche Fräser Sie für die Arbeit benötigen.

Das erste und wichtigste ist, zu erkennen, wofür wir Fräser brauchen, und dann entsprechend ihrer Anwendung zu kaufen. Viele Online-Shops, wie z. B. der Kerpro-Shop, haben Schneidmarkierungen. Jede Kopie hat eine Beschreibung und ihren Zweck. Fräser können nach Abstufung sowie deren Anwendung gefiltert werden.

Der zweite Schritt ist natürlich der Kauf. Wählen Sie immer qualitativ hochwertige Fräser. Es lohnt sich nicht, in billigen Ersatz zu investieren, da sich herausstellen kann, dass sie nicht nur ihre Aufgabe nicht erfüllen, sondern auch unsere Fräsmaschine beschädigen können, da sich qualitativ schlechtere Fräser verziehen können.

Es ist zu prüfen, welche Schaftgröße des Fräsers für unsere Fräsmaschine geeignet ist. Ihre Abmessungen sind in Millimetern angegeben. Wir sollten nur Fräser verwenden, deren Schaftgröße unserer Fräsmaschine entspricht. Ein zu breiter oder zu lockerer Schaft führt zu einem schnelleren Verschleiß des Futters und sogar zu dessen Beschädigung. Meistens beträgt der Durchmesser des Dorns 2,35 mm. Wir können absolut keine Änderungen selbst vornehmen! Die Fräsmaschine erreicht sehr hohe Drehzahlen und die Verwendung von selbst hergestellten Fräsern birgt die Gefahr, dass nicht nur die Ausrüstung, sondern auch die bearbeitete Oberfläche beschädigt wird.

Auch wenn wir feststellen, dass der Schneideplotter, den wir verwenden möchten, beschädigt ist, können wir ihn unter keinen Umständen verwenden. Ein verbogener Dorn oder ein beschädigter Fräskopf verursachen dessen Unwucht, die den Fräsmaschinenhalter beschädigen kann.

Schneidgeräte sollten auch systematisch gereinigt und desinfiziert werden. Denken Sie immer daran, die Messer trocken zu halten. Feuchtigkeit begünstigt die Oxidation des Metalls, was zu Korrosion, d. h. Rostbildung, führt. So ein Fräser kann auch unsere Fräsmaschine beschädigen. Es besteht die Möglichkeit, dass es während des Betriebs „verrutscht“ und aus der Halterung fällt.

Regelmäßige Reinigung

Die Fräsmaschine muss regelmäßig gereinigt werden. Neben der Außenreinigung müssen wir uns auch um die Innenpflege kümmern.

Besonders anfällig ist der Griff der Fräsmaschine, auch Stift genannt. Während des Betriebs gelangt Staub hinein, der zu Überhitzung sowie zusätzlichen Vibrationen führen kann. Denken Sie daher daran, es regelmäßig zu reinigen. Dadurch werden nicht nur Hygiene und Sicherheit aufrechterhalten, sondern auch die Lebensdauer unserer Fräsmaschine verlängert.

Viele Fräsmaschinen sind auch mit einer Absaugung ausgestattet. Denken Sie daran, ihn regelmäßig zu entleeren, denn ein verstopfter Beutel kann auch zu einer Überhitzung der Geräte führen. Ein Platzen des Beutels kann auch dazu führen, dass Staub in den Motor eindringt und dauerhafte Schäden verursacht.

Fräsmaschinen sind auch mit Filtern ausgestattet, die ebenfalls regelmäßig ausgetauscht werden sollten, um den Luftzugang zu gewährleisten

Umsatz

Wie wir bereits wissen, hat jeder Fräser eine markierte Drehzahlskala, die während des Gebrauchs eingestellt werden sollte. Eine zu niedrige oder zu hohe Drehzahl beschädigt nicht nur den Fräser selbst, sondern kann auch das Fräsfutter beschädigen. Das Einschalten der Fräsmaschine und das Einstellen ihrer Rotation sollte erfolgen, bevor mit der Oberflächenvorbereitung fortgefahren wird.

Hervorhebung

Viele Anfänger drücken den Cutter fest auf die zu bearbeitende Oberfläche. Entgegen der landläufigen Meinung bedeutet mehr Druck nicht schnellere Arbeitszeit. Auf diese Weise können wir die Oberfläche des Nagels sowie die Fräsmaschine selbst beschädigen. Bei Anwendung von hohem Druck besteht die Gefahr, dass die Oberfräse beschädigt wird, indem der Kopf gebrochen, verbogen und der Griff beschädigt wird.

Eine Erhöhung des Drucks kann auch dazu führen, dass mehr Wärme freigesetzt wird. Dies beschädigt nicht nur die behandelte Oberfläche, sondern kann auch zu einer Überhitzung des Geräts führen.

Nach der Arbeit

Wenn wir mit einer Fräsmaschine fertig sind, reicht es nicht, sie in eine Kiste zu packen und wegzustellen. Es gibt ein paar Regeln, an die wir uns immer erinnern müssen:

          • Reinigen des Griffs der Fräse mit einer Bürste – hilft, Staubablagerungen und damit die Gefahr einer Motorüberhitzung zu vermeiden;
          • Desinfektion des Geräts (auch bei Verwendung durch eine Person);
          • Einstellen der Umdrehungen auf „0“ oder „min“;
          • Stellen Sie den Schalter auf den Wert “Aus”.

Die oben genannten Schritte schützen unsere Fräsmaschine vor Überhitzung. Es besteht die Gefahr, dass der Motor weiterläuft, wodurch unsere Fräsmaschine überhitzt und ihr Motor durchbrennt.

Wichtig ist auch die Aufbewahrung der Fräsmaschine. Biegen Sie die Drähte nicht übermäßig und legen Sie es auf den Kopf. Denken Sie auch daran, das Werkzeug außerhalb der Reichweite von Kindern aufzubewahren. Wir müssen einen Ort wählen, zu dem sie keinen Zugang haben. Es ist auch wichtig, einen Ort zu wählen, von dem aus die Fräsmaschine nicht zu Boden fallen kann. Die Teile der Fräsmaschine sind sehr empfindlich und können beim Herunterfallen beschädigt werden.

Ausbildung

Werkzeuge wie eine Fräsmaschine können unsere Arbeit deutlich beschleunigen und angenehmer machen. Wenn sie jedoch von Personen verwendet werden, die nicht über die entsprechenden Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, können sie großen Schaden anrichten.

Viele Kosmetikbetriebe bieten Grund- und Aufbauschulungen im Umgang mit Fräsmaschinen an. Wenn wir uns also nicht sicher sind, wie man die Fräsmaschine bedient, sollten wir an einer solchen Schulung teilnehmen, dank der wir die Sicherheit von uns, unseren Kunden und dem Gerät selbst gewährleisten. Während einer solchen Schulung zeigt uns ein Profi, wie man die Fräsmaschine pflegt, welche Drehzahlen man für die geeigneten Fräser wählt, wie man Fräser auswählt, welchen Druck man verwendet und wie man unser Gerät richtig bedient.

Dieses Wissen kann für uns von unschätzbarem Wert sein, denn dank ihm können wir unsere Fräsmaschine richtig nutzen und pflegen, wodurch sie uns lange dienen wird.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch