Monday, February 6th, 2023

Warum lohnt es sich am Meer zu leben?

Warum lohnt es sich am Meer zu leben? Es ist kein Geheimnis, dass das Leben in der Nähe des Meeres viele Vorteile hat. Schöne Aussicht aus den Fenstern des Anwesens am Meer, malerische Landschaften, zahlreiche Freizeitaktivitäten. Aber wissen wir, dass es auch gesundheitliche Vorteile hat? Ärzte und Wissenschaftler finden immer mehr Gründe, warum das Leben in der Nähe des Meeres eine gute Idee für Geist und Körper ist. Es kann unsere körperliche und geistige Gesundheit verbessern. Lohnt es sich, sich für Immobilien am Meer zum Verkauf zu interessieren? 

Wir atmen frische Luft

Luft, die Wasser ausgesetzt ist, insbesondere Meerwasser, ist voller negativer Ionen. Daher hilft frische Luft dem Körper, Sauerstoff besser aufzunehmen. Es ist auch dafür bekannt, die Wachsamkeit zu verbessern und den Serotoninspiegel auszugleichen, der auf Stimmungen und Stress zurückzuführen ist. Deshalb hilft es, wenn wir etwas Schwieriges erleben. Frische Luft ist eine gesunde Wahl für Körper, Geist und Seele.

Wir stärken unser Immunsystem

Bessere Entspannung und weniger Stress tragen zur Stärkung des Immunsystems bei. Dadurch schützt es uns besser vor Krankheiten, Infektionen und anderen Gesundheitsproblemen. Wohnungen am Meer zum Verkauf sind sehr attraktiv.

Wir schlafen besser

Wasser hilft, Geist und Körper zu entspannen. Das Rauschen des Wassers ist sehr hilfreich, wenn wir ruhig schlafen wollen. Darüber hinaus hilft die Erholung am Meer, schlechte Gedanken loszuwerden und den Geist zu klären. Dadurch schlafen wir besser und tiefer. Besserer Schlaf sorgt jeden Morgen für eine gute Erholung und Erfrischung.

Wir erhöhen die Anzahl der weißen Blutkörperchen

Es ist bekannt, dass Pflanzen und Bäume, insbesondere solche in der Nähe von Wasser, Chemikalien namens Phytonzide absondern. Wenn wir atmen, erhöhen wir die Anzahl der weißen Blutkörperchen. Dies ist besonders vorteilhaft bei der Bekämpfung von Krankheiten und Infektionen. Auf diese Weise stärken wir auf natürliche Weise unser Immunsystem.

Wir erleben ein größeres Glücksgefühl

Am Wasser entspannen wir uns besser. Wissenschaftler haben festgestellt, dass der Dopaminspiegel im Gehirn ansteigt, wenn man das Wasser betrachtet und es genießt. Auch der Gehalt an guten Hormonen steigt. Das macht uns entspannter und insgesamt glücklicher.

Wir entspannen

Wasser kann therapeutisch sein. Einfache Aktivitäten am Meer können helfen, Stress abzubauen und die negativen Auswirkungen von posttraumatischem Stress nach einer schwierigen Situation zu bekämpfen. Besonders wenn wir mit Angstzuständen oder Depressionen kämpfen, kann Wasser sehr hilfreich sein, um Probleme zu überwinden.

Wir verlängern unser Leben

Am Meer zu leben und die frische Luft zu genießen, kann unser Leben tatsächlich verlängern. Schon ein wenig Freizeit und leichte körperliche Aktivität (z. B. am Strand spazieren gehen oder Muscheln sammeln) können die Lebenserwartung erhöhen.

Umfangreiches Freizeitangebot

Angenehme Aktivitäten am Meer sind großartig für die körperliche und geistige Gesundheit. Unsere Freizeit können wir mit Sonnenbaden, Surfen, Segeln, Angeln, Schwimmen oder Kajakfahren verbringen. Dadurch werden wir gesünder und schlanker.

Wir werden neue Freunde kennenlernen

Wenn wir viel Zeit zu Hause verbringen, kann es schwierig sein, Freunde oder sogar einen Partner zu treffen, der ähnliche Interessen wie wir hat. Bei so vielen Outdoor-Aktivitäten am Meer können wir jedoch mehr Zeit im Freien verbringen und das Leben genießen. Dadurch können wir tolle Freunde treffen, die unsere Interessen teilen. Wir können sogar jemanden treffen, der etwas Besonderes ist, wenn wir noch keinen Lebensgefährten haben. Es lohnt sich am Meer zu leben.

Die heilende Wirkung der Sonne

Vitamin-D3-Mangel kann schreckliche Gesundheitsprobleme wie Bluthochdruck, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Anämie, Hirnschäden, Depressionen, Unfruchtbarkeit und Krebs verursachen. Auch rheumatologische Erkrankungen wie rheumatoide Arthritis, Morbus Crohn und andere können auftreten. Das Leben am Meer ermöglicht es Ihnen, mehr Vitamin D3 der Sonne bereitzustellen, das uns vor gefährlichen modernen Krankheiten schützen kann.

Köstliche Meeresfrüchte

Da wir am Meer leben, können wir köstliche Meeresfrüchte essen. Wir können in Restaurants gehen, die sie bedienen. Fisch schmeckt hier viel besser. Sie liefern auch mehr Nährstoffe als Fisch, der vor dem Kochen verarbeitet und eingefroren wurde. Wenn wir am Meer leben, kann er in der Stadt oder zu Hause frische Meeresfrüchte und Fisch essen.

Wir behandeln Hautkrankheiten

Das Schwimmen in salzigem Meerwasser kann großartig sein, wenn Sie an einer Hauterkrankung wie Psoriasis leiden. Meerwasser ist voll von Nährstoffen wie Chlorid, Natrium, Jod, Magnesium, Schwefel und Kalium. Viele haben eine heilende Wirkung auf die Haut. Studien haben gezeigt, dass die Kombination von Meerwasser und UVB-Strahlung bei Hautproblemen wie Psoriasis und Neurodermitis eine lindernde Wirkung zu haben scheint. Viele Patienten bemerken weniger Symptome, wenn sie am Meer sind. Schwefel und Jod enthalten antiseptische Eigenschaften, die Hautläsionen heilen.

Wir schützen uns vor Herz-Kreislauf-Problemen

Meerwasser ist reich an Mineralien und bekannt für seine vielen therapeutischen Vorteile, insbesondere für das Herz. Es hilft dem Herzen, indem es den Cholesterin-, Triglycerid-, Atherosklerose- und Malondialdehydspiegel senkt. Gleichzeitig erhöht es die antioxidative Äquivalenz von Trolox im Serum. Es reduziert die Bildung von atherosklerotischer Plaque in der inneren Auskleidung der Arterien.

Englisch Polnisch Spanisch Französisch